Teams und Projekte

Toll ein anderer macht's?! Ganz und gar nicht. Ein Team unterscheidet sich von einer Gruppe unter anderem dadurch, dass 

die Menschen gemeinsame Werte haben und sich jeder für die Realisierung des gemeinsamen Zieles verantwortlich fühlt. Sie vertrauen einander und haben einander ergänzende Fähigkeiten.

(Buch Menschen, 2017, S. 76)

 

Teams entstehen für die Durchführung eines Projektes oder auch in längere, sogenannten Linienfunktionen, beispielsweise im Sport, und für spezielle Aufgaben in einer Organisation wie IT, Rettungswesen und viele mehr.

 

Zielgruppe und Ziel

Gehen wir also von der Teambildung und der Zusammenarbeit als Team in und für ein Projekt aus. Dies kann von einigen Wochen bis Jahren angelegts sein, ein Team an einem Ort oder verteilt sein und es kann ein fließndes Team sein, sich also in  seiner Zusammensetzungändern. 

 

Das Thema "Team" ist für Menschen, die in einem Unternehmen, einer Kommune, einem Verein oder einer Familie mit einer Gruppe von Mitarbeitern, Kunden, Klienten, Freunden, Bekannten, Verwandten ein Projekt durchführen wollen oder schon mittendrin sind. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Gebieten, sei es Produktion, Dienstleistung, Soziales, Forschung, Bildung, Profit oder Non-Profit.

 

Inhalte & Lernziele

In Vorträgen, Seminaren und Workshops bearbeite ich mit Ihnen Theorien, Philosophien, Konzepte und Methoden der Teambildung, der Teamarbeit und des Projektmanagement. In den Seminaren und Workshops erarbeiten Sie anhand konkreter Fälle aus Ihrem Arbeitsumfeld praktische Lösungsansätze und lernen Theorien und Konzepte kennen, die die Basis dafür bilden. Es geht um Themen wie

  • Leadership: sich selbst, Gruppen und Teams führen
  • Teamentwicklung: kommunizieren, moderieren und die Dynamik von Gruppen gestalten 
  • Konfliktmanagement: Konflikte als Chance nutzen
  • Projektmanagement:
    • Thema identifizieren
    •  einen Auftrag gewinnen
    •  ein Projekt vorbereiten, durchführen und abschließen

Es werden Ihnen Arbeiten von Watzlawick, Schulz von Thun, Tuckman, Schindler und vielen andern begegnen. Auch die Kraft der 8+1 W Fragen als Entwurfs-, Planungs- und Steuerungsinstrument werden Sie kennenlernen und anwenden: Wozu, Was, Wer, Warum, Für Wen, Wie, Wann, Wo - und Woher?

 

Lesestoff

Weßel C. ELCHE FANGEN Basiswissen Consulting für Berater und Führungskräfte.

Band 1 bis 4. Weidenborn Verlag 2017.

  1. BERATEN – Philosophien, Konzepte und das Projekt
  2. MENSCHEN – Lassen Sie uns zum Äußersten greifen ... reden wir miteinander
  3. WERKZEUGE – Von 8+1 W bis Smarte Ziele
  4. ENTDECKEN – Beobachtungen, Interviews und Fragebögen kompakt und kompetent angewendet

Setting: Vorträge, Workshops, Seminare

In Vorträgen trete ich mit Ihnen zu ausgewählten Aspekten von Teams und Projektmanagement in einen Dialog. Für die Gestaltung von Workshops und Seminaren für Ihr Unternehmen oder Ihre Bildungseinrichtung (Universität, Hochschule, Akademie, ...) nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.