SI | Ablauf  - WS2017/2018

Module

ISK: Informatik im sozialen Kontext
(vgl. Modulbeschreibung der HFU - PDF)

&

SN: Soziale Netze
(vgl. Modulbeschreibung der HFU - PDF)

 

Die beiden Module "Informatik im sozialen Kontext" und "Soziale Netze" erstrecken sich zusammen über acht Termine im Workshopformat von jeweils eineinhalb Tagen. Beide Module sind so eng miteinander verzahnt, dass nur Studierende teilnehmen können, die beide Module belegen. Außerdem sind Kenntnisse in Empirischen Methoden und Grundlagen der Gesellschaftswissenschaften für das Modul "Soziale Netze" erforderlich - wie auch in der Modulbeschreibung erwähnt. Die erste Workshop-Reihe hat im Sommersemester 2017 stattgefunden. 

 

Workshop Serie

  1. Einstieg: Soziale Netze und Digitale Medien
  2. Exploration und Evaluation: Was brauchen die Nutzer?
  3. Internationalisierung und Globalisierung: Das Leben ein Netz
  4. Produktmanagement und Ethik: Die Kunst der Balance zwischen technisch Machbarem und sozialen Konsequenzen
  5. Lebenswelt und Arbeit: Ich lebe auch während ich arbeite
  6. Hackathon: Let’s work ... and have fun
  7. Digitale Geschicklichkeit und das Internet der Dinge: Mit Neuem umgehen
  8. Synopsis: It’s all about communication

Dokumentation

Material der Dozentin: Seminarbeschreibung auf https://www.veraenderung-gestalten-lernen.de/seminare/sozioinformatik/ und den dort verlinkten Seiten plus Blogeinträgen in https://christa-wessel.de/ zur ersten Workshopserie im Sommersemester 2017. 

Material der Studierenden: Fotodokumentationen der Arbeiten aus den Präsenzveranstaltungen auf dropbox.

 

Inhalte und Lernziele

Zu einer Übersicht der Inhalte und Lernziele siehe SI_Inhalte. Hinter den Gedankenstrichen ist die Kategorie des Lernziels nach Bloom's Taxonomy angegeben.

  • Erinnern (Remember): abrufen von Fakten und Basiskonzepten –  Quiz, Dialog, Testate, Klausuren.
  • Verstehen (Understand): Ideen und Konzepte erklären –  Vortrag, Präsentation, schriftliche Arbeiten.
  • Anwenden (Apply): Informationen in neuen Situationen anwenden – Übung.
  • Analysieren (Analyse): Verbindungen zwischen Ideen herstellen – Fallbeispiel.
  • Bewerten (Evaluate): einen Standpunkt oder eine Entscheidung begründen – einen eigenen oder anderen Fall reflektieren und begründete Schlüsse ziehen (Fall- und Problem-basiertes Lernen).
  • Erzeugen (Create): einen neues Produkt oder ein Originalwerk herstellen – Software, Kunstwerk, Projektberichte, Portfolio, Seminar- und Abschlussarbeiten.

(1) Einstieg

02./03.11.2017

  • Organisatorisches: Termine, Methoden, Leistungsnachweis - analysieren
  • Lernziele - bewerten
  • Wissenschaftliches Arbeiten - erzeugen
  • Werkzeug: 8 + 1 W - Anwenden
  • Begriffe: System(e), Web + Internet, Netze, Dienstleistung + Produkt, SWE-Methoden - verstehen
  • Begriffe: SWE und ADIE, qualitative Methoden, Agil, Netzwerkanalyse - verstehen
  • Teamwork: Kompetenzen, Aufgaben, Verantwortungen, Rollen - analysieren

Film:

Bring him home[*] | Wie arbeiten verteilte Teams unter Druck?

 

Meilensteine Leistungsnachweis:
Informatik im sozialen Kontext: Portfolio - Buddies finden
Soziale Netze: Seminararbeit in Kleingruppen - Gruppe und Thema finden

 

im Blog:

01.04.2017 Social net and electronic Media | Was war im Startworkshop Sozioinformatik?

 

(2) Exploration & Evaluation

09./10.11.2017

  • Geschichte der Informatik - analysieren
  • Begriffe (ISK): Gesellschaft, sozialer Kontext, Verantwortung, Profit, PPP - verstehen
  • Begriffe (SN): Soziales Netz, mobiles Netz, digitales Netz - verstehen
  • Exploration & Evaluation: Organisationsanalyse, Stakeholderanalyse, Beobachtungen, Interviews, Walk and Talk, Großgruppenereignisse (Open Sapce und Co), Netzwerkanalyse, Delphi-Technik - anwenden
  • Messbarkeit: RUMBA, Monitoring, Controlling, BSC, CSF, KPI, Benchmarking – anwenden

Film:

Zeitmaschine[*] | Von der industriellen Revolution über die globale Vernetzung zurück in den Urwald?

 

Meilenstein Leistungsnachweis:
Soziale Netze: Seminararbeit in Kleingruppen - Szenario & Projektskizze (ADIE)

 

im Blog:

08.04.2017 Das Leben ein Netz | Workshop 2 Sozioinformatik

 

Aufgabe:

Di, 07.11.2017 bis 12:00 Portfolio: upload auf dropbox: Meilenstein 1 – Eingangsreflexion

 

(3) Internationalisierung & Globalisierung

16./17.11.2017

  • Begriffe: Selbstbestimmung, Datenschutz, Datensicherheit - verstehen
  • Veränderung: Lernende Organisationen, Appreciative Inquiry, Organisationen als lebender Organismus, Architektur eines Veränderungsprozesses - anwenden

Film:

Die Vermessung der Welt[*] | Was geht im IT-Produktmanagement ohne PC und Internet?

 

Meilensteine Leistungsnachweise:
Informatik im sozialen Kontext: Portfolio - Meilenstein 1
Soziale Netze: Seminararbeit in Kleingruppen - Literatur

 

im Blog:

22.04.2017 Think globally act locally | Workshop 3 Sozioinformatik

 

(4) Produktmanagement & Ethik

20.11./01.12.2017

  • Begriffe: Produkt, Dienstleistung, Usability, Risiko-, Chancen-, Qualitätsmanagement, test first - verstehen
  • Paradgigmenshift: Dienstleistungen und Produkte in der Zeit des Web 2.0, 3.0 und 4.0 – anwenden
  • Identität: Individuum, Gruppe, Unternehmen, Gesellschaftliche Gruppen - anwenden
  • Management: Managementprozess, digitale Netze als Instrument und Produkt – anwenden
  • Werte & Normen, Visionen & Ziele: Entwicklung, Grenzen, Möglichkeiten - bewerten

Film:
In Time[*] | Was ist Leben wert?

 

Meilenstein Leistungsnachweis:
Soziale Netze: Seminararbeit in Kleingruppen - Stand der Arbeit

 

im Blog:

29.04.2017 Wer bin ich? Die Kunst der Balance zwischen technisch Machbarem und sozialen Konsequenzen - Workshop 4 Sozioinformatik

 

Aufgabe:

Di, 05.12.2017 bis 12:00 Portfolio: upload auf dropbox: Meilenstein 2 – Ethik & Gesellschaft

 

(5) Lebens- & Arbeitswelten

07./08.12.2017

  • Begriffe: Balance, "work-life-balance", ... - verstehen
  • Lebens- und Arbeitswelt 4.0 - anwenden
  • Digitale Geschicklichkeit - analysieren
  • Kulturanalyse - anwenden

Film:
Wall-e[*] | Nur noch rumliegen?

Meilensteine Leistungsnachweise:
Informatik im sozialen Kontext: Portfolio: Meilenstein 2
Soziale Netze: Seminararbeit in Kleingruppen - Stand der Arbeit

 

im Blog:

08.05.2017 Ich lebe auch wenn ich arbeite | Sozioinformatik Workshop 5: Lebens- und Arbeitswelten

 

(6) Hackathon

14./15.12.2017

 

Bearbeitung über die Gruppengrenzen der Seminararbeiten hinweg

 

Darin auch: Meilenstein Leistungsnachweis
Soziale Netze: Seminararbeit in Kleingruppen - Stand der Arbeit: Präsentation

 

im Blog: 

21.05.2017 Let's work | Der Hackathon in der Sozioinformatik - Workshop 6

 

Aufgaben

Abgabe Portfolio

  • Hochladen in dropbox: Di, 19.12.2017 12:00
  • Ausdruck in Spiralbindung mit Unterschrift für das Prüfungsamt: zum Workshop 8 mitbringen

Abgabe Seminararbeit

  • Hochladen in dropbox: Do, 21.12.2017 20:00
  • Ausdruck in Spiralbindung mit Unterschrift für das Prüfungsamt: zum Workshop 8 mitbringen 

(7) Digital Dexterity and Internet of Things

11./12.01.2018

  • Digitale Geschicklichkeit - bewerten
  • Diffusion of Innovation - anwenden

Film:

Terminator 1[*] | Was liegt vor uns? Und wie können wir es beeinflussen?

 

im Blog:

03.06.2017 Vom Umgang mit Neuem | Sozioinformatik Workshop 7: Digitale Geschicklichkeit, Internet of Things und die Rolle des IT-Produktmanagements

 

(8) Synopsis

18./19.01.2018

 

Die leitende Frage der Sozioinformatik

Was macht die Technik mit den Menschen?

Was machen die Menschen mit der Technik?

 

Meilenstein Leistungsnachweise - Reviews

 

und

  • Transmedia Story Telling & Story Selling - analysieren
  • Forschungsmethoden: Triangulation - bewerten
  • It‘s all about communication: Verteilte Teams - bewerten
  • Technik annehmen: Rogers und Davies - verstehen
  • Veränderung gestalten: Lewin und Kotter - verstehen
  • Das Beste entdecken: Appreciative Inquiry - anwenden

Film:
Avatar[*] | Nachhaltigkeit: Product, People, Planet


Seminarabschluss:

Reflexion, Evaluation und Ausblick

 

im Blog

25.06.2017 Den Bogen spannen | Sozioinformatik Workshop 8: Abschluss und Ausblick

 

Stand: 09. Januar 2018

 

[*] Dies sind Kinofilme. Die Studierenden sahen diese Filme und Studierende und Lehrende bearbeiteten Fragen in Bezug auf den Film. Der jeweilige Film handelte von Themen des Workshops. Die Dokumentation im Blog enthält die Fragen zum Film. [CW 07 Dez 2021]